Liebe Besucherinnen und Besucher des Psychosozialen Zentrums,

heute erhalten Sie diesen Brief mit den neuesten Informationen.

Endlich ist es soweit, die
Tagesstätte in Homberg öffnet am 15.06.2020. Mit neuen Regeln und in kleineren Gruppen werden wir starten und sind gespannt, ob sich unsere Ideen gut umsetzen lassen.

Wir überlegen uns jetzt auch ein
schönes Angebot für die Menschen, die nicht in der Tagesstätte sind oder vom Betreuten Wohnen begleitet werden. Sie werden von uns eine gesonderte Einladung erhalten.

Das Betreute Wohnen findet weiterhin in Absprache mit dem jeweiligen Betreuer und nach den aktuellen Möglichkeiten statt.


Es grüßen Sie  ganz herzlich alle Mitarbeiter des Psychosozialen Zentrums 

…und wir freuen uns sehr, Sie bald wiederzusehen!
Rätselgeschichte - Das ungleiche Paar

Die beiden sind nun schon lange ein altes Paar. Aber sie haben immer noch viel Energie, und zwar jeder Partner auf seine ganz eigene Art und Weise. Sie sind einander so vertraut und leben schon ewig lange zusammen. Aber dennoch sind sie grundverschieden. Der eine kann ohne den anderen nicht l eben und so sind sie sozusagen eine Schicksalsgemeinschaft. Doch gehen sie niemals gemeinsam aus. Nein, es ist nicht so, dass sie sich nicht mögen, aber bei ihnen passt irgendwie gar nichts so recht zusammen. Sie haben einen völlig unterschiedlichen Lebensrhythmus. Trotzdem harmonieren sie auf eine ganz besondere Weise hervorragend miteinander. Sie ist eine echte Frühaufsteherin. Sie liebt den Morgen, wenn der Tag noch frisch ist: Die Hähne fangen an zu krähen und im Sommer stimmen die Vögel ihr fröhliches Lied an. Das liebt sie über alle Maßen.
Er hingegen kommt einfach nicht aus den Federn, aber wenn der Tag sich zu Ende neigt, dann fühlt er sich am wohlsten. Er mag den Abend lieber, wenn alle Arbeit getan ist und Ruhe einkehrt. Die schönste Zeit ist für ihn die Nacht, denn er ist ein Romantiker.
Jeder kennt die beiden, jeder redet von ihnen!
Ihr wird Lebensfreude, Herzenswärme und Licht zugeschrieben. Er hat eine romantische Ader, über ihn wurden viele Gedichte und Lieder geschrieben, manche sind regelrecht süchtig nach ihm. Sie geht im Winter gerne früh schlafen, dann zieht sie sich schon am frühen Nachmittag zurück. Er passt sich dann ein klein wenig ihrem Rhythmus an. Aber von ihren Gewohnheiten rücken beide nicht ab. Sie ist im Sommer von früh bis spät in Aktion. Ja, sie blüht regelrecht auf und genießt diese Jahreszeit. Aber auch im Winter ist sie immer da und ändert nur ein wenig ihre Position. Er hingegen wandert einen Monat lang und verändert dabei auch seine Gestalt. Manchmal ist er kaum wahrnehmbar, dann sieht man ihn nur zur Hälfte bis man ihn dann wieder voll zu Gesicht bekommt. Wie gesagt, die beiden mögen sich sehr und wir Menschen wissen sehr viel über die beiden. Eine Faszination geht von ihnen aus und über das sehr unterschiedliche Paar wurde auch schon viel geforscht. Doch wenn der eine zu Bett geht, steht die andere auf. Und wenn die eine aufsteht, geht der andere zu Bett. Und so geht das schon sehr lange und so wird es auch noch sehr lange weitergehen. Die beiden sind doch alte Bekannte …
Nun wissen Sie sicher schon, um welches Paar es sich handelt, oder?
PSZ| Aktuelle Infos
Tel
0 56 81 - 93 27 20
Logo PSZ
Schrift vergroessern